Donnerstag, 2. Juli 2015

#7 Die Große Enttäuschung

Hi Leute,

eigentlich dachte ich, dass dieser Post wieder ein 'happy-post' wird aber leider kann ich das nur verneinen, denn nach nicht mal einem Monat, habe ich schon wieder eine neue Gastfamilie. Meine alte Gastmutter konnte mich aus persönlichen Gründen nicht mehr hosten und entschied dann vom einen auf den anderen Tag, dass ich ausziehen muss. Für mich war das Ganze echt ein riesen Schock. Es lief halt alles irgendwie perfekt und ich habe überhaupt nicht damit gerechnet.

So habe ich dann Montag, Dienstag & Mittwoch bei ner Freundin geschlafen und meine Organisation hat dann relativ schnell (2 Tage) eine neue Gastfamilie gefunden, bei der ich auch schon am Mittwoch eingezogen bin. Doch ein Problem gibt es bei der ganzen Sache und zwar lebt meine neue Familie in Ainslie (Northside) und nicht around Kambah (Southside), wo meine Schule ist, also kann es jetzt sein, dass ich auch noch meine Schule wechseln muss, was ich aber eigentlich auf alle Fälle verhindern möchte! Denn eins kann ich sagen, ich habe hier echt so richtig gute Freunde gefunden und dazu noch eine gute 'Schulgemeinschaft'. 

Meine neue Gastfamilie besteht aus 2 Eltern (Kate & Brad) und 3 Kindern (Emma 15, Isabel 13 & William 5). Es gibt eine Katze (Hermione) und einen Hund (Harry). Sie leben in einem relativ großen Haus, in Ainslie (5 Minuten entfernt von der City) und sind super nett und freundlich. 

Hier eine Karte:

Gelb - Der neue Ort 
Lila - Meine alte Gastfamilie
Blau - Meine Schule




Update 27/06:
Dank meiner Gastmutter kann ich so wie es jetzt aussieht auf meiner Schule bleiben, denn ich werde jetzt von 2 meiner Lehrerinnen (die in der Nähe wohnen) mit zur Schule genommen. Es ist echt total komisch aber man muss einfach das Beste draus machen, denn zumindest kann ich bei meinen Freunden bleiben. 

Aber nochmal zum Juni:
Wie schon im letzten Post gesagt, war ich für gute 2 Wochen krank und es hat sich jetzt herausgestellt, das ich ein richtig niedriges Eisen Level habe und deswegen jetzt halt Eisentabletten nehmen muss ... Aber zumindest weiß ich jetzt was los ist :)

Dann bin ich am 6/06 mit Zoe und Ronan (Gastmutter und -bruder) nach Dubbo (NSW) gefahren, wo wir Zoes Vater besucht haben, Wir sind Samstag hin gefahren (4 Std.) und Sonntag Nachmittag zurück. Aber am Sonntag bin ich noch in den Zoo gegangen. Eigentlich war geplant, das wir alle zusammen gehen, aber die hatten dann alle keine Lust mehr und ich wurde mehr oder weniger am Zoo abgesetzt, weil ich es ja nicht verpassen soll (ja ich war sehr angepisst). Der Zoo ist in einem Loop angelegt, den man entweder gehen, Fahrrad fahren oder Auto fahren kann. Also wollte ich mir ein Fahrrad holen (6km zu laufen? Nein Danke.) aber man durfte sich nur welche leihen wenn man über 18 ist. Also durfte ich bei 25°C schön 6 km in der Sonne laufen, was wie ich jetzt sagen kann echt kein Spaß ist, erst recht nicht wenn man schlecht gelaunt ist. Naja ... Ich habe dann hier und da ein paar Fotos gemacht und dann mich wieder abholen lassen und dann ging es auch schon wieder nach Canberra.

In PE haben wir dann eine Woche lang Social Dancing gemacht, als "Vorbereitung" für Formal und so, was ich natürlich nicht gewohnt war, denn wenn du in Deutschland wissen willst wie du tanzt, gehst du doch zur Tanzschule oder? Aber auch sonst freaken langsam alle über formal aus... Fast jeden Tag wird man über Kleid, Hair & Make Up ausgefragt und wenn man noch nichts hat, dann heißt es was willste denn...

Während ich bei Zoe gelebt habe, waren wir noch 2 mal bei den Kingston Markets (Old Bus Depot) und ich bin mit Joseph (dem Nachbarn) am Wochenende zum Frühstück los.

Und dann ging der ganze Umzug wieder los...

Jetzt bin ich schon gut 2 Wochen in Ainslie bei den Robertsons und hoffe einfach, dass das hier die letzte Familie ist. Es fühlt sich gut an und alles aber das war es bei der letzten Familie ja auch... Ich hab jetzt einfach irgendwie Angst und bin mit allem total unsicher... 

Samstag Morgens geht es jetzt immer um 8:30 Uhr zum Fußball von dem kleinen Bruder. Ich dachte mir halt auch erstmal waaarum so früh? Aber naja geht schon irgendwie... 

Die letzte Woche von Term 2 hatten wir Australian Buisness Week (ABW). Wir mussten ein Hotel für "2 Jahre" leiten und Advertisment und ein Trade Display entwerfen. Am Ende war meine Gruppe die glücklichen Gewinner :) Es hat Spaß gemacht, aber es war seeehr anstrengend und nervenaufreibend. 

Nächste Woche fangen dann die Ferien an, wir haben zwar keine Pläne aber dafür kann man sich ja mit Freunden treffen ;) 


Bis bald 

   Katha